banner
 

  

 Startseite

 Über uns

 Aktuelles

 Einsätze

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Dienstplan

 Historisches

 Service

 Gästebuch
 



Pkw prallte in Schwagstorf gegen Baum - eingeklemmte Fahrerin durch Crashrettung von Feuerwehr befreit - Lebensgefahr

SCHWAGSTORF/HERRINGHAUSEN - 01.05.2018

Bei einem Verkehrsunfall auf der B218 bei Ostercappeln wurde am Dienstagmittag eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Sie prallte mit ihrem Fahrzeug gegen einen Baum, wurde eingeklemmt und musste aus dem Unfallwrack befreit werden.
Kurz vor 12 Uhr am Maifeiertag kam die Fahrerin, die mit ihrem VW Up auf der Bundesstraße 218 von Leckermühle in Richtung Schwagstorf unterwegs war, nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Da zunächst gemeldet war, dass sich der Unfallort in der Ortschaft Herringhausen befand, wurden die Feuerwehren Herringhausen, Bohmte und Schwagstorf alarmiert. Der Unfallort befand sich jedoch weniger Meter nach der Gemeindegrenze in der Ortschaft Schwagstorf, nahe der Einmündung der Straße "In der Eue". Der heftige Aufprall führte dazu, dass die Frau eingeklemmt und der Motorblock herausgeschleudert wurde. Die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehren Schwagstorf, Herringhausen und Bohmte erfolgte um 11.57 Uhr.
Mit schwerem hydraulischen Gerät begann umgehend die Rettung der eingeklemmten Fahrerin. In Absprache mit dem Notarzt wurde eine Crashrettung vorgenommen. Das dauerte wegen der enormen Verformungen des Fahrzeugs rund eine halbe Stunde. Zwischenzeitlich platzierten die Helfer Heizstrahler, damit die Verletzte nicht unterkühlte. Nach der Befreiung wurde die 38-jährige Frau aus Recke mit dem Rettungswagen in das Marienhospital gebracht. Sie erlitt schwere Verletzungen, Lebensgefahr konnte an der Unfallstelle nicht ausgeschlossen werden. Da sich ein Kindersitz im Fahrzeug befand, untersuchte die Feuerwehr die Umgebung, da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass ein Kind im Wagen mitgefahren sein könnte. Die Helfer fanden aber zum Glück niemanden. Für die Bergung und Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße bis 14.00 Uhr gesperrt.

Tex und Fotos: hubert Dutschek